Offizin Immobilienverwaltung AG

 

Überblick:


Die Firma Offizin Immobilienverwaltung AG aus Berlin, laut ihrer Homepage gegründet im Jahre 1872 als „Offizindruck Aktiengesellschaft“, wendet sich mit ihren Anlageprodukten an private Investoren.

 

Das Geschäftsmodell der Offizin AG sieht vor, Immobilien „weit unter dem Verkehrswert zu erwerben und zeitnah mit erheblichem Gewinn zu verkaufen“ und bietet Anlegern das Produkt „Handelsrendite 1“ an, welches mit einer Rendite von 6,25 % pro Jahr bei einer Laufzeit von drei Jahren und einem Mindestanlagebetrag von 5.000 € beworben wird und in Form eines Nachrangdarlehens, welches der Anleger der Offizin AG gibt, angeboten wird.

 

Einem unserer Mandanten wurde sogar eine „Sonderverzinsung von 8,25 %“ angeboten, ab einer Zeichnungssumme von 25.000 € stünde zudem eine Sicherheit durch eine erstrangige Grundschuld zu Gunsten des Anlegers zur Verfügung. Nach der Zeichnung wurde unserem Mandanten jedoch ein „Emittentenwechsel“ auf eine „Offizin Darlehensverwaltung GmbH“ angeboten, der eine erstrangige Sicherung nicht mehr vorsah. Die Offizin Immobilienverwaltung AG sicherte nach erfolgtem Widerruf eine Rückabwicklung und Rückzahlung des Darlehensbetrages zu.


Probleme:


Bis heute ist diese trotz mehrfacher Mahnung nicht erfolgt, weshalb Klage gegen die Offizin Immobilienverwaltung AG erhoben werden musste. Hierbei konnte für den Mandanten ein Anerkenntnisurteil erwirkt werden.

 

Im Zuge unserer Recherchen fiel uns auf, dass auf der Homepage der Offizin Immobilienverwaltung AG (Stand 04.03.2016) keine Anlagerelevanten Inhalte (mehr?) zu finden waren. Der Link zur Broschüre „Leistungsnachweis der Offizin Immobilienverwaltung AG“ führte nur noch lediglich auf die Startseite. Mittlerweile (Stand 09.06.2016) ist die Webseite nicht mehr erreichbar. Im Zusammenhang mit der nach unserer Ansicht hohen Fluktuation der Vorstandsmitglieder, der mehrfachen Verlegung des Geschäftssitzes und dem Verhalten der Offizin Immobilienverwaltung AG gegenüber unserem Mandanten, scheint uns dieses Geschäftsgebaren höchst suspekt.

 

In einem weiteren Fall wird ein Mandant trotz mehrerer Mahnungen und Erinnerungen an die schriftlich zugesicherte Zinszahlung für das gegebene Nachrangdarlehen seit Monaten vertröstet, unter anderem in einer Nachricht vom 03.03.2016 begründet „aufgrund struktureller Änderungen“. Unterzeichnet war diese Nachricht von einem Thomas Polke, welcher sich als „neuer Geschäftsführer“ vorstellt. Im Handelsregister war bis dato jedoch noch nie ein Thomas Polke als Vorstand der Offizin Immobilienverwaltung AG eingetragen. Thomas Polke ist jedoch laut Handelsregister Geschäftsführer der unter der identischen Anschrift ansässigen Offizin Darlehensverwaltungsgesellschaft mbH, dies jedoch erst seit 24.05.2016, somit nicht zum Zeitpunkt der Nachricht an den Mandanten!

 

Postalisch ist die Firma Offizin Immobilienverwaltung AG an Ihrer im Handelsregister hinterlegten Anschrift in Berlin nicht mehr erreichbar. Stattdessen konnte man zeitweilig auf einer „neuen“ Homepage eine andere Adresse im hessischen Idstein finden.

Inzwischen existieren auch die Offizin Projekt Gifhorn GmbH und die Offizin Projekt Lautertal GmbH, beide ebenfalls mit Geschäftssitz am Kurfürstendamm in Berlin.

 

In der Presse finden sich beunruhigende Berichte über eine angeblich ausstehende Zahlung und die gerichtliche Durchsetzung einer Rückabwicklung gegen die Offizin AG.

 

Mögliches Vorgehen:


Sollten Sie wegen Ihrer Investitionen bei der Offizin Immobilienverwaltung AG oder der Offizin Darlehensverwaltungsgesellschaft mbH Bedenken oder Sorgen haben, empfehlen wir Ihnen, rasch Kontakt zu einer auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei aufzunehmen.

 

Wir haben für unsere Mandanten die investierten Beträge zur sofortigen Rückzahlung fällig gestellt.

 

Beratung:


Gerne erteilen wir Ihnen einen ersten anwaltlichen Rat. Sie können sich mit dem hier zuständigen Sachbearbeiter, Herrn Rechtsanwalt Günther-Thomas Knüfer, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, in Verbindung setzen.


Knüfer Rechtsanwälte | Untere Laube 16 | 78462 Konstanz
Telefon: 07531 / 13 22 70 | Telefax:  07531 / 13 22 77 | E-Mail: info@kanzlei-knuefer.de | www.kanzlei-knuefer.de